Hallo Bauernschützen,

auf diesem Wege möchten wir euch über einige Änderungen des Schießablaufs beim Bauernvogelschießen 2011 informieren.

Um den Schießwettbewerb interessanter zu gestalten, hat der Vorstand zusammen mit den Unteroffizieren folgende Änderungen beschlossen:

Der erste Schießdurchgang ist eine Qualifikationsrunde, in der die erzielten Ringe der beiden Schüsse addiert werden.

Für das Stechen qualifizieren sich alle Schützen, die in der Summe 15 oder mehr Ringe erzielt haben.

Das Stechen:

  • Die in der Qualifikationsrunde erzielten Ringe, werden für das Stechen nicht gewertet.
  • Jeder Schütze, der sich für das Stechen qualifiziert hat, hat jeweils einen Schuss.
  • Geschossen wird in der Reihenfolge der Qualifikationsrunde.
  • Die besten Schützen kommen jeweils eine Runde weiter.
  • Der beste Schütze ist der neue König, der zweitbeste Schütze ist der neue Fähnrich.

Wir freuen uns auf ein harmonisches Bauernvogelschießen

Vorstand und Unteroffiziere